Feuerlöschertraining für Kitamitarbeiter

Die  Freiwillige Feuerwehr Velten setzt sich auch für die Weiterbildung in Sachen Brandschutz ein.
Im Laufe der nächsten Wochen und Monate werden nach und nach die Mitarbeiter der verschiedenen Kitas im Umgang mit handelsüblichen Feuerlöschern geschult. So können diese noch gezielter und schneller im Notfall eingreifen.

09.04.2019 – Kita Villa Regenbogen
Die Mitarbeiter der Kita Villa Regenbogen werden geschult. Nach einer kurzen Einführung und Erklärung der Funktionsweise durften die Mitarbeiter selbstständig einen „Brand“ an der Übungsanlage löschen.

21.05.2019 – Kita Kunterbunt
Auch hier konnten die Mitarbeiter, nach einer kurzen Erklärung der Funktionsweise von verschiedenen Feuerlöschern, praktisch den Umgang mit Feuerlöschern üben.

Tag der offenen Tür 11.5.2019

Feuerwehr zum Anfassen und Mitmachen! MIT DIR SICHER!

Am Samstag, dem 11.5.2019, öffnen wir euch von 11 bis 15 Uhr die Türen der Feuerwehr in der Mittelstraße 36.

Für das leibliche Wohl wird natürlich wie immer gesorgt.

— Feuerwehr zum Kennenlernen —
Es wird den ganzen Tag über immer mal wieder Führungen durch unsere Feuerwache geben.
Dabei könnt ihr einen Einblick in unsere tägliche Arbeit bekommen und etwas über unsere mehr als 130. jährige Geschichte  lernen.
Auch unsere Fahrzeuge stehen zum Besichtigen und Anfassen bereit. Die  Kameraden sind für euch da, um Fragen zu beantworten und Auskunft über Einsatzmöglichkeiten, Handhabung und Benutzung zu geben.
Auch über unsere spezielle ABC-Ausrüstung könnt ihr euch informieren. Hier geht es um atomare, biologische und chemische Gefahren auf die wir im Einsatz treffen können und wie sich unsere Kameraden davor schützen.

— Feuerwehr zum Anfassen und Mitmachen —
Es wird mehrere Stationen zum Anpacken geben. Zum Beispiel wird es einen Stand mit Kettensägen geben. Dort kann man selbst mal eine Scheibe von einem Baum absägen.
Es wird ein Bereich für die technische Hilfe geben. Hier könnt ihr selbst einmal Schere und Spreizer an einem alten Auto in die Hand nehmen und an dem Auto arbeiten.

 

 

— Feuerwehr zum Staunen und Spielen —
Für unseren jüngeren Gäste gibt es auch einiges zu entdecken. Es wird eine große Feuerwehr-Hüpfburg und Kinderschminken geben. Außerdem wird ein Feuerwehrzauberer für den einen oder anderen Wow-Moment sorgen. Lasst euch überraschen.

— Feuerwehrwissen für den Alltag —
Auch geht es beim Tag der offenen Tür was für zu Hause an Wissen mitzunehmen. An einem kontrollierten Brand könnt ihr den Umgang mit handelsüblichen Feuerlöschern erlernen und ausprobieren.

— Feuerwehr zum Anfeuern —
Unser Minilöschzug hat einen Wettkampf vorbereitet. Unsere Jüngsten messen sich in verschiedenen Disziplinen (Theorie und Praxis) mit anderen Jugendfeuerwehren aus der Umgebung. Highlight wird der Löschangriff Nass.

 

 

 

Osterfeuer 20.4.2019

Die Freiwillige Feuerwehr Stadt Velten und der Feuerwehrförderverein Florian Velten e.V. laden am Samstag, den 20.4.2019 recht herzlich zum diesjährigen Osterfeuer ein.

Gegen 17 Uhr wird traditionell das Osterfeuer auf dem Vorplatz unserer Wache in der Mittelstr. 36 entzündet.

Für das leibliche Wohl wird natürlich auch gesorgt. Der Grill lockt mit Grillfleisch und Bratwurst.
Am Getränkestand kann man sich bei kühlen Getränken erfrischen.

Begleitet wird der Abend bis 0 Uhr wieder von einem Dj, der für die musikalische Unterhaltung sorgen wird.

— NEU! STOCKBROT zum Selbermachen  —
Zum ersten Mal wird dieses Jahr Stockteig angeboten werden. Groß und Klein können an einer eigenen kleinen Feuerschale ihr Stockbrot machen.
Dazu bitten wir, wenn möglich, eigene Stöcke mitzubringen.
(Diese sollten aus Sicherheitsgründen nicht länger als 1,50m sein.)

Wir freuen uns auf euren Besuch!
die Kameraden der Feuerwehr Velten

Kettensägenausbildung in Theorie und Praxis

Zwei Kameraden der Feuerwehr Hennigsdorf übernahmen bei uns die Ausbildung an der Kettensäge.

Veltener Kameraden, die bereits einen Kettensägenschein besitzen und ein Hennigsdorfer Kamerad wurden am Donnerstag in die Theorie unterwiesen.
Dazu gehörte die Wiederholung der richtigen Fälltechniken und verschiedenen Szenarien.
Unsere häufigsten Kettensägeneinsätze sind Sturmschäden, also Bäume die bereits umgestürzt sind oder drohen zu fallen. Hier ist es wichtig darauf zu achten, dass umgestürzte Bäume unter Spannung stehen. Es ist lebenswichtig zu erkennen, in welche Richtung die Spannung den Baum nach dem Zersägen ausbrechen lassen wird.

Besonderes Augenmerk wurde wurde auf die Sicherheit gelegt. Welche Schutzmaßnahmen hat der Kamerad zu treffen, welche Sicherheitsmechanismen gibt es an der Kettensäge und vieles mehr.

Am Samstag ging es dann raus zur Praxis.
Dank dem örtlichern Förster in Hennigsdorf gibt es ein Waldstück in dem wir praktisch üben konnten.

Nach einer Einweisung wurden Gruppen eingeteilt.
Die einzelnen Gruppen übten sich erst an bereits liegenden Bäumen, um den Umgang mit der Kettensäge wiederzufinden und wieder ein Gefühl für die Handhabung zu bekommen.
Danach ging es dann an das Fällen von Bäumen.
Hier wurde dann die Sicherheitsfälltechnik  an Bäumen geübt. Durch ein extra Halteband wird ermöglicht, den Baum sicher und auf den Zeitpunkt genau langsam zu Boden zu bekommen.

Ebenso wurde der Umgang mit der Kettensäge im Drehleiterkorb geübt.

 

Wir bedanken uns recht herzlich bei der Feuerwehr Hennigsdorf für diese erstklassige Ausbildung.
Unter Ihrer Anleitung konnten wir unser Wissen wieder auffrischen, den Umgang mit der Kettensäge festigen und einige neue Kniffe lernen.

Bildergalerie

Ausbildung zum LKW Ladekranführer

In der letzten Woche (vom 3.9-7.9.2018) fand in Velten eine Ausbildung zum LKW Ladekranführer statt.
5 Kameraden erlernten in der Fahrschule Pelchen den Umgang mit dem Ladekran der sich auf unserem Gerätewagen Logistik befindet.

Damit die Kameraden den Ladekran bedienen dürfen, ist eine entsprechende Ausbildung erforderlich. Dementsprechend ist die Ausbildung auch sehr umfangreich.

(2018) Einsatz des Ladekranes bei einem PKW -Brand auf der Bundesautobahn

Der Ladekran ist sehr flexibel einsetzbar.
Damit können wir zum Beispiel unser Rettungsboot am Hafen zu Wasser lassen, es können damit schwere Gegenstände, wie gekippte Container angehoben werden und wie im letzten Jahr geschehen, ein beschädigtes großes Straßenschild gesichert und anschließend von den Kameraden abgebaut werden und vieles mehr.

Die Ausbildung der Kameraden fand in zwei Abschnitten statt.
In den ersten 2 Tagen wurde die Theorie behandelt. Hierbei ging es um Maße, maximale Ausladung, Gewichte und vieles mehr. Aber auch die Abläufe wurden hier schon einmal erläutert.
Anschließend ging es dann raus in die Praxis. Zuerst wurden die Handgriffe und Abläufe kennen gelernt. Danach gab es dann die ersten Übungen. Zum Beispiel wurde am Hafen in Velten geübt wie unser Rettungsboot zu Wasser gelassen wird.
Zuletzt wurde das erlernte Wissen in Theorie und Praxis abgefragt.

Wir gratulieren allen 5 Kameraden zum erfolgreich abgeschlossenen Lehrgang und bedanken uns bei der Fahrschule Pelchen  für die sehr gute Ausbildung.

 

Hier einige Bilder von der Ladekranausbildung für die Kameraden unserer Feuerwehr in Velten.

Gepostet von Fahrschule Pelchen am Donnerstag, 6. September 2018

einsatz_platzhalter

060/2017 – Vollbrand Ballenlager Papier/Plastik

Am Mittag kam es auf dem Gelände der AWU im Ballenlager Papier/Plastik zu einem Vollbrand. Zur Unterstützung bei der Brandbekämpfung wurde die Feuerwehr Hennigsdorf und Leegebruch alarmiert. Zusammen konnte die Brandausbreitung verhindert werden und der Brand unter Kontrolle gebracht werden. Im folge der Brandbekämpfung kam es bei einem Kameraden zu einer Verletzung. Da die Schaummittel Reserven aufgebraucht waren, wurde durch die Leitstelle die Feuerwehr Ludwigsfelde mit Schaummittel angefordert. Die Einsatzstelle wurde Abends an die Feuerwehr Oberkrämer übergeben, die die eingesetzten Einsatzkräfte ablösten und weitere Nachlöscharbeiten durchführten.

130 Jahre Freiwillige Feuerwehr Stadt Velten

Die Feuerwehr der Stadt Velten feiert am Samstag, den 20. Mai 2017 im Rahmen des Hafenfest ihr 130-jähriges Jubiläum.

 

Der Auftakt des Tages beginnt mit einem großen Festumzug, der um 09:00 Uhr an der Feuerwache startet, und zieht sich fünf Kilometer durch die Stadt Velten bis zum Hafengelände. Der Fanfarenzug Hohen Neuendorf begleitet musikalisch mit einem LKW an der Spitze den Festumzug. Anschließend können sich die Besucher auf dem Hafengelände rund um die Arbeit und Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehr informieren, sowie in den Dialog mit Einsatzkräften kommen. Alle Einsatzfahrzeuge und deren Beladung werden auf dem Hafengelände präsentiert und die Besucher können sich diese erklären lassen. Zu Besuch kommt das Löschboot der Berliner Feuerwehr der Wache Spandau-Süd.

Weiterlesen