Tag der offenen Tür 11.5.2019

Feuerwehr zum Anfassen und Mitmachen! MIT DIR SICHER!

Am Samstag, dem 11.5.2019, öffnen wir euch von 11 bis 15 Uhr die Türen der Feuerwehr in der Mittelstraße 36.

Für das leibliche Wohl wird natürlich wie immer gesorgt.

— Feuerwehr zum Kennenlernen —
Es wird den ganzen Tag über immer mal wieder Führungen durch unsere Feuerwache geben.
Dabei könnt ihr einen Einblick in unsere tägliche Arbeit bekommen und etwas über unsere mehr als 130. jährige Geschichte  lernen.
Auch unsere Fahrzeuge stehen zum Besichtigen und Anfassen bereit. Die  Kameraden sind für euch da, um Fragen zu beantworten und Auskunft über Einsatzmöglichkeiten, Handhabung und Benutzung zu geben.
Auch über unsere spezielle ABC-Ausrüstung könnt ihr euch informieren. Hier geht es um atomare, biologische und chemische Gefahren auf die wir im Einsatz treffen können und wie sich unsere Kameraden davor schützen.

— Feuerwehr zum Anfassen und Mitmachen —
Es wird mehrere Stationen zum Anpacken geben. Zum Beispiel wird es einen Stand mit Kettensägen geben. Dort kann man selbst mal eine Scheibe von einem Baum absägen.
Es wird ein Bereich für die technische Hilfe geben. Hier könnt ihr selbst einmal Schere und Spreizer an einem alten Auto in die Hand nehmen und an dem Auto arbeiten.

 

 

— Feuerwehr zum Staunen und Spielen —
Für unseren jüngeren Gäste gibt es auch einiges zu entdecken. Es wird eine große Feuerwehr-Hüpfburg und Kinderschminken geben. Außerdem wird ein Feuerwehrzauberer für den einen oder anderen Wow-Moment sorgen. Lasst euch überraschen.

— Feuerwehrwissen für den Alltag —
Auch geht es beim Tag der offenen Tür was für zu Hause an Wissen mitzunehmen. An einem kontrollierten Brand könnt ihr den Umgang mit handelsüblichen Feuerlöschern erlernen und ausprobieren.

— Feuerwehr zum Anfeuern —
Unser Minilöschzug hat einen Wettkampf vorbereitet. Unsere Jüngsten messen sich in verschiedenen Disziplinen (Theorie und Praxis) mit anderen Jugendfeuerwehren aus der Umgebung. Highlight wird der Löschangriff Nass.

 

 

 

einsatz_platzhalter

060/2017 – Vollbrand Ballenlager Papier/Plastik

Am Mittag kam es auf dem Gelände der AWU im Ballenlager Papier/Plastik zu einem Vollbrand. Zur Unterstützung bei der Brandbekämpfung wurde die Feuerwehr Hennigsdorf und Leegebruch alarmiert. Zusammen konnte die Brandausbreitung verhindert werden und der Brand unter Kontrolle gebracht werden. Im folge der Brandbekämpfung kam es bei einem Kameraden zu einer Verletzung. Da die Schaummittel Reserven aufgebraucht waren, wurde durch die Leitstelle die Feuerwehr Ludwigsfelde mit Schaummittel angefordert. Die Einsatzstelle wurde Abends an die Feuerwehr Oberkrämer übergeben, die die eingesetzten Einsatzkräfte ablösten und weitere Nachlöscharbeiten durchführten.